Das kleine Städtchen Giethoorn, das auch Venedig des Nordens genannt wird, ist eine ehemalige Torfstechersiedlung im niederländischen Nationalpark Weerribben-Wieden, in der Provinz Overijssel. Charakteristisch für dieses holländische Kleinod, sind die liebevoll restaurierten, mit zauberhaften Gärten umgebenen Reetdachhäuser die inmitten einer verträumten, autofreien Grachtenlandschaft liegen. Etwa 170 Holzbrücken verbinden die bewohnten Warften und Ortsteile miteinander. Ein absolutes Muss und die beste Gelegenheit dieses entzückende Städtchen kennenzulernen, ist eine Bootsfahrt auf den schmalen Wasserkanälen.

Reisetermin
03 September 2022
Leistung
Fahrt im modernen Reiseomnibus
Holländisches Pfannkuchenbuffet
Grachtenrundfahrt
Reisepreis
63,00 € pro Person
Sonstiges
Mindestteilnehmerzahl 25 Personen